Rückrundenstart geglückt!!

Mit vier Punkten ist der Start in die Rückrunde geglückt!

Der Start in die Rückrunde ist immer schwierig. Viele Abwesende wegen den wohlverdienten Ferien, lassen fast kein geordnetes Training zu.

Die zu Hause gebliebenen, trainierten hart und waren motiviert. Mit einem Kaffehalt auf der Passwang starteten wir also ins Abenteuer Rückrundenstart in Erschwil. Hoffentlich klappt unser Start besser als der Kaffehalt. Die Servierdochter war schon am Morgen leicht überfordert. So genossen wir halt die Aussicht ohne Cola!!


Madiswil Aarwangen : Buchthalen 9:7 (5:6)

In der Vorrunde mit nur einem Korb Unterschied gewonnen wollten wir die Junge Mannschaft von Buchthalen nicht unterschätzen und starteten konzentriert. Trotzdem gerieten wir in Rückstand. Erst als eine Buchthalerin bei einem Kontor noch das Faul beging und Rot bekam ( Rot = 5 Min Ueberzahl) fanden wir besser ins Spiel und so konnten wir bis zur Pause den Rückstand bis auf einen Korb verkürzen. Je länger das Spiel dann lief, setzten wir unsere Manndeckung besser um und Buchthalen konnte so nur noch ein Wurf in unserem Korb unterbringen. Wir konnten mit langen Angriffen ihre Verteidung noch viermal knacken und gewannen diesmal mit zwei Körben Unterscheid. Wichtige 2 Punkte im drockenen!

 

Madiswil Aarwangen : Willisau  10:5 (3:2)

In der Vorrunde ebenfalls mit einem Korb Differenz gewonnen, wollte Willisau Revanche. Doch den letztjährigen Bronce Gewinnerinnen läuft es einfach nicht. Ihr schnelles Spiel ist mit vielen Fehlern und auch die einfachsten Körbe wollen ihnen nicht gelingen. Da wir in Halbzeit eins ebenfalls nicht jede Chance nutzen konnten, stand es nur 3:2 Wir blieben erneut ruhig und steigerten uns wieder von Minute zu Minute. Mit fünf Körben Differenz brachten wir verdient zwei weitere Punkte ins Trockene!

 

Madiswil Aarwangen : Wolfenschiessen 5:7 ( 2:6)

Gegen die Leaderinnen der Nati B gelang uns der Start überhaupt nicht. Viel vorgenommen wollte zuerst wenig klappen.In Halbzeit eins zu viele Fehler im Angriff von uns und treffsichere Wolfenschiesserinnen. So endstand das Halbzeitresultat von 2:6. Da die zweite Halbzeit Heute unsere Stärke war , sprachen wir uns nochmals Mut zu. Korb um Korb holten wir auf und kamen bis auf 5:6 noch heran. Doch der Ausgleich wollte dann nicht mehr gelingen und Wolfenschiessen gelang noch ein Korb. Der einzige in Halbzeit zwei. Schade, mit einem besseren Start wäre auch da ein Punktgewinn drinn gelegen!

Mit vier Punkten sind wir aber mehr als zu frieden. So konnten wir unseren dritten Platz verteidigen und freuen uns schon jetzt wieder auf nächsten Sonntag. Runde fünf in Brügg!

Hier geht es zum Bericht von Buchthalen!

Hier geht es zum Bericht vom STV!

Hier geht es zum Bericht von Willisau!

Hier geht es zu der Rangliste und Resultaten!

 

 

Sponsoren

 Vielen Dank unseren Dress- Sponsoren.    Durch anklicken der Logos gelangt man auf Ihre Home Pages.

 

                                  

 

               

Zum Seitenanfang