Auch das Nati B Team ist in die Meisterschaft gestartet.

Auch für die Nati A+B Teams meinte es das Wetter gut zum Saisonstart. Ideale Bedingungen in Urtenen. Also, kann es endlich los gehen.

Madiswil Aarwangen : Buchthalen  14:5 (7:1)

Das erste Spiel der Meisterschaft ist immer schwierig. Mann weiss nie genau wo man steht. Mit Buchthalen stand uns die Mannschaft gegenüber, die wir im Cup noch knapp geschlagen haben. Wir stellten uns wieder auf ein enges Spiel ein. Doch es kam ganz anders. Wir konnten von der ersten Minute an unsere Chancen nutzen und ihnen gelang bis zur Halbzeitpause nur gerade ein Korb. In Halbzeit zwei lief es gleich, wir nutzten unsere schön heraus gespielten Chancen zu Körben und Buchthalen verschoss ihre wenigen Chancen, die wir zuliessen. Nach diesem Spiel konnten wir verkünden: Start geglückt!

Körbe erzielten: Susanne 3, Michelle 3, Leonie 1, Cécile 1, Kathrin 1,  Jessica 4, Caroline 1

Besonderes: So können Spiele lauffen, wenn einer Mannschaft vieles gelingt und dem Gegner nur ganz wenig!

 

Madiswil Aarwangen : Hallau 11:4 (4:3)

Mit Hallau stand uns der Aufsteiger gegenüber. Wir konnten schnell mit 2:0 in Führung gehen. So langsam fand Hallau auch ins Spiel und konnte es offener gestalten. Nach 10 Minuten war es wieder ausgeglichen 2:2. Bis zur Pause standen die Verteidigungen gut und so stand es nur 4:3 für uns. Weiter geduldig Spielen, und auf die Chancen warten. Es dauerte nach der Pause ein par Minuten bis der erste Treffer viel. Er viel für uns. Jetzt legten wir einen Zwischenspurt ein und so konnten wir den Vorsprung ausbauen. Hallau gelang in Halbzeit zwei, gerade noch ein Korb kurz vor Schluss.

Körbe erzielten: Susanne 3, Michelle 4, Barbara 1, Jessica 1, Fabienne 2

Besonderes: Super zweite Halbzeit! (7:1)

 

Madiswil Aarwangen : Unterkulm 7:8 (4:2)

Im dritten Spiel kam es zum Duell zweier Ungeschlagegen Mannschaften. Wir starteten wieder gut mit zwei Körben. Nach dem Ausgleich von Unterkulm konnten wir nochmals bis zur Pause mit zwei Körben vorlegen. In der Verteidigung standen wir gut, jedoch im Angriff konnten wir nicht unser gewohntes Spiel auf ziehen. Gleich nach der Pause konnte Unterkulm wieder mehr druck machen und kam so wieder heran. Wir konnten den Vorsprung noch halten aber leider nicht bis zum Schluss. Kurz vor Abpfiff mussten wir dann zum ersten Mal einem Rückstand nachrennen. Es blieb spannend und kurz vor Schluss wurde es hektisch. Wir bekamen noch einen Penalti zugesprochen. Der verfehlte das Ziel aber knapp. Doch achtung, der Abpraller landete optimal, genau in unseren Händen,. Wurf , an den Korbrand, nochmals genau in unsere Hände, Wurf, darüber.... und nochmals den Abprallen bei uns und nochmals einen Wurf, wieder an den Rand.... Dass wars dann. In den Schlussekunden den einten Punkt serviert bekommen aber ihn nicht angenommen, so kann es gehen. Ärgerlich, mit so einer Aktion den Tag ab zu schliessen.

Körbe erzielten: Susanne 1, Cécile 3, Kathrin 2, Jessica 1

Besonderes: Trotz vier Punkten, nicht ganz zufrieden.

 

Hier geht es zu den Resultaten!

Hier geht es zum Bericht vom STV!

 

 

 

Sponsoren

 Vielen Dank unseren Dress- Sponsoren.    Durch anklicken der Logos gelangt man auf Ihre Home Pages.

 

                                  

 

               

Zum Seitenanfang